Berufslehre

Werde Dachdecker/in EFZ

Interessierst du dich für einen handwerklichen und vielseitigen Beruf und hast Freude am Arbeiten im Freien? Wie wäre es mit einer Ausbildung als Dachdecker*in?

Mit der Fassade erhält jedes Gebäude einen unverwechselbaren Gesamteindruck. Für diesen Arbeitsschritt sind Fassadenbauer*innen EFZ zuständig. Dabei spielt Ästhetik eine wichtige Rolle. Fassadenkonstruktionen sind heutzutage ausgeklügelte Systeme, die mit den verschiedensten Materialien, von Faserzement und Holz über Keramik und Metall bis hin zu Naturstein und Glas sowie Solarmodulen, verkleidet werden können. Das Resultat sind ansprechende und kunstvolle Fassaden.

Deine Ausbildung

Dauer: 3 Jahre

Bildung in berufliche Praxis: Lehrbetrieb der Gebäudehüllenbranche

Schulische Bildung: Blockkurse im Bildungszentrum Polybau in Uzwil SG

Überbetriebliche Kurse: Ergänzend zur Ausbildung im Betrieb werden grundlegende praktische Fertigkeiten vermittelt.

Berufsmaturität: Bei sehr guten schulischen Leistungen kann während oder nach der Lehre die Berufsmaturitätsschule besucht werden. Diese ermöglicht das Studium an einer Fachhochschule.

Abschluss: Fassadenbauer*in mit eidg. Fähigkeitszeugnis (EFZ)

Lehrlingslohn: Empfehlung gemäss GAV für das Gebäudehüllengewerbe

  • 1. Lehrjahr: CHF 900.- pro Monat
  • 2. Lehrjahr: CHF 1'100.- pro Monat
  • 3. Lehrjahr: CHF 1'300.- pro Monat

Mindestlohn nach Lehrabschluss EFZ: CHF 4'500.- pro Monat

Weiterbildung: Die Gebäudehüllenbranche bietet eine Vielzahl von Weiterbildungen bis zum Polybau-Meister an. Zudem steht den Absolventen der Berufsmaturität der Zugang zu den Fachhochschulen offen. Hier findest du eine Übersicht zu allen Weiterbildungsangeboten vom Bildungszentrum Polybau.

Mehr erfahren: Hier