Gebäudehülle Schweiz

Gebäudehülle Schweiz

Kurzbeschreibung

Eine berufliche Grundausbildung im Bereich Gebäudehülle ist der Start in jede erfolgreiche, berufliche Laufbahn. Denn sie öffnet neue Türen, um sich weiterzuentwickeln. Als Spezialist für Gebäudehüllen findet man immer eine gut entlöhnte Stelle. Fachkräfte werden überall auf der Welt gesucht.

Über uns

Im Jahr 1907 gegründet, ist Gebäudehülle Schweiz heute das Kompetenzzentrum der Gebäudehüllen-Branche. Gemeinsam mit weiteren Fachverbänden werden an den beiden Standorten bei Polybau in Uzwil und Polybat in Les Paccots Grund- und Weiterbildungen rund um das Berufsfeld Gebäudehülle angeboten. Dank einer engen Zusammenarbeit mit Produkteherstellern, Spezialisten der Gebäudehülle, Wissenschaft, Forschung, Technik sowie Architektur und Planung werden innovative, zukunftsweisende Lösungen und Produkte entwickelt.

Die Gebäudehülle ist die schützende Haut eines jeden Bauwerks. Für Arbeiten daran braucht es gut ausgebildeter Fachleute. Diese wissen, wie man Gebäude fachgerecht dämmt und vor der Witterung schützt, und tragen so dazu bei, dass diese weniger Energie verbrauchen. All diese verantwortungsvollen Arbeiten übernehmen Abdichter, Dachdecker, Fassadenbauer, Gerüstbauer und Storenmonteure. Und weil jedes Gebäude einzigartig ist, werden die Spezialisten immer wieder vor neue Herausforderungen gestellt. Das macht die Arbeit jeden Tag von Neuem spannend und abwechslungsreich. Die Lehre kann als dreijährige EFZ- oder zweijährige EBA-Ausbildung absolviert werden. Die berufliche Grundbildung öffnet den Weg für eine erfolgreiche berufliche Laufbahn.