Holzbau Schweiz- Sektionen Zentralschweiz

Holzbau Schweiz- Sektionen Zentralschweiz

Kurzbeschreibung

Mitwirken, wenn ein neues Gebäude entsteht? Zuerst in der Werkhalle Holzelemente vorfertigen, später auf der Baustelle montieren. Als Zimmermann/Zimmerin baust du mitunter Holzhäuser, Sporthallen und Industriebauten. Du zeichnest Pläne und Skizzen und bringst das Holz mit Maschinen in Form.

Angebote

  • A Holzbearbeiter/in EBA
  • A Zimmermann/Zimmerin EFZ
  • A Lehrgänge / Kurse

Über uns

Zimmermann EFZ / Zimmerin EFZ

Wir freuen uns, möglichst viele Schulabgänger für den vielseitigen Beruf als Zimmerin EFZ / Zimmermann EFZ begeistern zu können. Zimmerleute arbeiten als Generalisten im Betrieb sowie im Roh- und Ausbau. Sie richten Dachstühle auf, bauen Holzhäuser, Scheunen und Sporthallen, fertigen Brücken und Fassaden. Sie konstruieren Treppen, Türen und Tore, täfern Wände und Decken, verlegen Böden, setzen Fenster ein und isolieren Wände und Dächer. Je nach Verwendungszweck wählen sie eine geeignete Holzart und verarbeiten diese weiter bis zum Endprodukt. Neben ihrer Arbeit im Neu- und Innenausbau renovieren Zimmerleute auch Altbauten. Zudem übernehmen sie Isolationen von Gebäuden und kennen sich auch mit Cleantech-Produkten aus. Sie sind in der Lage, Photovoltaik- und Solarsysteme zu montieren. Zimmerleute arbeiten in der Regel in einem Team. Holzbaubetriebe stellen hohe Anforderungen in Bezug auf Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz, Umweltschutz und den ressourcenschonenden Umgang mit natürlichen Holzprodukten und anderen Baustoffen. Zimmerleute sind in der Lage, in kleinen, mittleren und grösseren Zimmereien oder meist auch spezialisierten Holzbauunternehmungen (z. B. Elementbau, Hausbau, Treppenbau) ihren Beruf fachgerecht auszuüben.

Holzbearbeiter EBA / Holzbearbeiterin EBA

Auch für das Berufsbild des Holzbearbeiters und der Holzbearbeiterin EBA engagiert sich unsere Organisation. Die Holzbearbeiterin EBA und der Holzbearbeiter EBA arbeiten, wie es der Name schon sagt, sehr fokussiert mit Holz. Sie arbeiten in Betrieben des Holzbaus oder der Holzindustrie. Die Ausbildung ermöglicht die Wahl zwischen zwei Schwerpunkten:

Ausbildungsschwerpunkt Industrie:
Dabei geht es um die fachgerechte Herstellung von Holzprodukten, deren Verpackung und Lagerung. Grundlegend ist die Schulung effizienter Arbeitsabläufe. 

Ausbildungsschwerpunkt Werk & Bau:
Wer diesen Schwerpunkt wählt, hat es mit der Fertigung und Montage von Bauteilen zu tun und lernt die Handhabung der dafür nötigen Maschinen und Materialien. Dabei spielen Effizienz und sorgfältige Planung eine wichtige Rolle.

Wir freuen uns auf deinen Besuch bei uns am Stand!