Bachelor / Master

Bachelor Studiengang in Architektur

Die Akademie für Architektur bietet eine Interdisziplinäre Ausbildung an mit verschiedenen Vertiefungskursen in humanistischen (Ästhetik, Philosophie, Geschichte, Kunst) und technisch-wissenschaftlichen Fächern (Geometrie, Analyse, Nachhaltigkeit, Bau) sowie Projektarbeiten im Atelier.

Was spricht für ein Studium an der Akademie für Architektur (Università della Svizzera italiana)?

Der Bachelor-Abschluss umfasst 180 ECTS und dauert vier Jahre: 6 Semester vor Ort + 2 Semester Praktikum. Das Praktikumsjahr ist für alle Studierenden obligatorisch.

Die meiste Zeit (50% der Aktivität) wird in kleinen Gruppen im Atelier an Projekten gearbeitet: Das Verhältnis Dozierende: Studierende ist 1:9.

Die Dauer des Praktikums beträgt 2 Semester (mindestens 9 Monate) und muss nach dem 2. Bachelor-Studienjahr durchgeführt werden.
Das Praktikum soll in einem Architekturbüro stattfinden, welches mit dem Verantwortlichem des Service abgestimmt werden muss.

Jedes Semester ist eine Seminarreise in Europa geplant (z.B. London, Hamburg, Amsterdam, Sevilla, Barcelona, Lissabon, Porto, Bukarest, Belgrad, eine Stadt in Italien oder in der Schweiz), sowie Workshops (WISH) in der ganzen Welt: Afrika, Brasilien, Vereinigte Staaten von Amerika, Japan, Indien, Kuba, usw.

Die Unterrichtsprache ist Italienisch, nichts desto trotz gibt es einzelne Lektionen, Seminare oder Ateliers (mit den jeweiligen Examen) welche auf English durchgeführt werden (schon ab dem ersten Jahr).

Eine Grundkenntnis der englischen Sprache ist somit essenziel und empfohlen und kann vom Studien- und Prüfungsreglement vorgeschrieben werden. Nach Vereinbarung mit den Dozierenden können Examen auch in anderen Sprachen durchgeführt werden.

Für Studierende welche der Italienischen Sprache nicht mächtig sind, werden vor Beginn des Semesters kostenlose Italienisch-Intensivkurse angeboten. Andere Sprachkurse werden im Laufe des Semesters angeboten.

Die beruflichen Zukunftsaussichten sind sehr gut: 93% der Absolventen haben ein Jahr nach dem Abschluss eine Arbeit und im Durchschnitt dauert der Eintritt in den Arbeitsmarkt 2.5 Monate.

Die Akademie möchte einen humanistischen Architekten bilden, der die Fähigkeiten hat einen Arbeitsraum zu beanspruchen (welcher die Zentralität des Projekts gewährleistet) sowie in der Lage ist eine proaktive Kritik gegenüber den Problemen der Gegenwart auszuüben. Der Wille sich mit der Organisation des Lebensraums des Menschen auf verschiedenen Ebenen zu befassen wie auch verschiedene interdisziplinäre Arbeiten aus zahlreichen Bereichen durchzuführen, um wichtige Themen wie Nachhaltigkeit, Ökologie, technologische Entwicklung zu verstehen.