JardinSuisse Zentralschweiz, Bildungszentrum Gärtner

JardinSuisse Zentralschweiz, Bildungszentrum Gärtner

Kurzbeschreibung

JardinSuisse Zentralschweiz stellt den Beruf Gärtner in vier Fachrichtungen vor. Im Bildungszentrum in Neuenkirch und der Stadtgärtnerei Luzern besuchen jedes Jahr rund 300 Lernende die überbetrieblichen Kurse. Wir arbeiten eng mit den Lehrbetrieben und der Berufsschule zusammen.

Angebote

  • A Gärtner/in EBA
  • A Gärtner/in EFZ
  • A Berufsprüfung BP

Über uns

Das Bildungszentrum Gärtner (BZG) in Neuenkirch liegt inmitten einer wunderschönen Umgebung. Sie wurde im Jahr 2016 als Naturpark zertifiziert. Die grosse naturnahe Anlage bietet ideale Bedingungen für die praktische Ausbildung der Lernenden.

Im Verbandsgebiet JardinSuisse Zentralschweiz (JSZE) werden jährlich rund 20 neue Lehrverhältnisse für Zierpflanzengärtner und 80 für Landschaftsgärtner abgeschlossen, inklusive der eidgenössischen Berufsatteste. Weitere Lehrstellen gibt es für Baumschulisten und Staudengärtner. Ihre schulische Ausbildung erfolgt für die Deutschschweiz in Pfäffikon ZH.

Damit unsere 300 Lernenden eine optimale und professionelle Ausbildung geniessen können, wurde 2013 das Bildungszentrum für Gärtner (BZG) am neuen Standort in Neuenkirch eröffnet.
Wir stellen uns den neuen Herausforderungen und orientieren uns stetig an den gegebenen Bedürfnissen.

Das BZG Neuenkirch gehört zum Unternehmerverband der Gärtner JardinSuisse Zentralschweiz.

JardinSuisse Zentralschweiz ist eine Regionalsektion des Dachverbandes JardinSuisse. Sie wurde im Jahr 1914 als Gärtnermeisterverband Zentralschweiz gegründet und im Jahr 2006 in den heutigen Namen «JardinSuisse Zentralschweiz», kurz JSZE, umbenannt.

Bei uns sind rund 140 Garten- und gartennahe Betriebe aus den Kantonen Luzern, Nid- und Obwalden, Uri, Zug und dem «inneren Teil» Schwyz vertreten. Der Verbandssitz mit Sekretariat befindet sich am Standort des Bildungszentrums in Neuenkirch.