Berufslehre

Landwirt/in - ein vielseitiger Beruf

Flavio ist Landwirtschaftslehrling bei der Familie von Felten in Kestenholz. Er hat sich für diesen Beruf entschieden, weil die Abwechslung gross ist, er selbständig arbeiten und schon früh Verantwortung übernehmen kann. Im Video erzählt Flavio über seinen Alltag und wie vielseitig der Beruf ist.

 

Wichtige Voraussetzungen für diesen Beruf sind: Freude an Pflanzen und Tieren, gerne in der Natur, Ausdauer, körperlich fit und Interesse an Maschinen und Technik.

Die praktische Ausbildung absolvierst du auf einem landwirtschaftlichen Ausbildungsbetrieb. Da sich die einzelnen Betriebe in den Produktionszweigen und -arten unterscheiden, wird empfohlen, die praktische Ausbildung auf zwei oder drei Betrieben zu absolvieren. Der Lehrbetriebswechsel ist einmalig in der Berufswelt und trägt zu einer breiten praktischen Bildung bei. Neben der Praxis besuchst du an einzelnen Wochentagen oder in Blockkursen die Berufsschule an den kantonalen Bildungszentren. Im Rahmen der Ausbildung hast du die Möglichkeit, dich für den Schwerpunkt Biolandbau zu entscheiden. Zudem stehen dir nach erfolgreichem EFZ-Abschluss zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Detailliertere Informationen zum Landwirt/in EFZ findest du hier.

Nachfolgend findest du alle Lehrstellenverzeichnisse der Zentralschweizer Kantone: