Informationsportal für Lehrpersonen

Erfahren Sie, was Sie für Ihren Klassenbesuch beachten müssen.

Der Eintritt an die Zebi ist kostenlos. Für Schulklassen ist eine Anmeldung obligatorisch.

Ticket für Schulklassen

Tipps für Lehrpersonen

1. Besuch vorbereiten

Integrieren Sie den Besuch der Zebi in Ihren Berufswahlunterricht und informieren Sie sich zusammen mit der Klasse, welche Berufe vorgestellt werden.

2. Berufe auswählen

Die Schüler/innen wählen zwei bis drei Berufe aus, die sie interessieren. Ermuntern Sie die Schüler/innen, auch unbekannte oder geschlechtsuntypische Berufe zu erkunden. Nützliche Tipps finden Sie im Dokument «Gerechte Chancen für Alle?!».

3. Berufs-Check machen

Bei der persönlichen Auswahl der Berufe hilft unser Berufs-Check. Ihre Schüler/innen können auf spielerische Art ihre Interessen und Fähigkeiten einschätzen und so eine Auswahl an Berufen finden, die sie an der Zebi erkunden können. Der Berufs-Check ist kein wissenschaftlich abgestützter Interessenstest sondern ein Hilfsmittel für die erste Spurensuche.

4. Berufe merken

Die Aussteller veröffentlichen laufend ihre Berufe, welche sie an der Zebi vorstellen, auf der Webiste. Mit der persönlichen Merkliste auf unserer Website können die Schüller/innen Berufe, Aussteller und Programmpunkte, die sie besonders interessieren und welche sie an der Zebi besuchen möchten, merken. Das ermöglicht eine optimale Vorbereitung für die Zebi. Hier finden Sie weitere Informationen zur Merkliste.

5. Fragen vorbereiten

Erarbeiten Sie mit den Schüler/innen gezielte und individuelle Fragen, die sie den Lernenden und Fachpersonen am Stand stellen möchten. Nützliche Tipps finden Sie im Dokument «Das ertragreiche Interview». Motivieren Sie Ihre Schüler/innen, bei den Ausstellenden nachzufragen, welche Chancen und Möglichkeiten ihre Bewerbung im entsprechenden Beruf hat. 

6. Rahmenprogramm

Profitieren Sie vom Rahmenprogramm vor Ort, zum Beispiel:

Tipps von Profis: Was muss bei der Berufswahl beachtet werden? Wie gelingt die Lehrstellensuche? Wie überzeugt man mit dem Bewerbungsschreiben und beim Vorstellungsgespräch? Ausbildungsverantwortliche und Lernende geben praxisbezogene Antworten und hilfreiche Tipps zum Berufswahlprozess.

Berufsmaturitäts-Parcours: Die Zentralschweizer Berufsbildungsämter-Konferenz (ZBK) zeigt ­leistungsstarken Jugendlichen die Vorteile einer lehr- oder schulbegleitendenden Berufsmaturität auf.

Bewerbungsgespräche üben: Jugendliche können mit Berufsbildnerinnen und Personalleitern Bewerbungsgespräche üben und erhalten nützliche Tipps. Sie können maximal fünf Schüler/innen für das Bewerbungsgespräch anmelden.

Ab dem Herbst 2022 folgt das ganze Programm im Überblick. 

7. Besuch nachbereiten

Nach der Zebi geht die Berufswahl weiter.  Besprechen Sie mit Ihrer Klasse die gewonnenen Eindrücke und Erkenntnisse, werten Sie zusammen die geführten Gespräche aus und definieren Sie nächste Schritte.

Ziehen Sie ein Ergebnis aus dem Zebi-Besuch: Lassen Sie die Schülerinnen und Schüler den Wunschberuf mit einem Vortrag vorstellen, ein Plakat gestalten, eine Arbeit als Feedback an einzelne Ausstellende senden oder Text-, Foto- sowie Videoberichte verfassen.

 

Wir wünschen Ihrer Klasse viel Freude bei der Vorbereitung und einen erfolgreichen Zebi-Besuch!

Downloads

Hier finden Sie hilfreiche Dokumente, die Sie in Ihrem Unterricht zur Vorbereitung des Zebi-Besuchs unterstützen.

Partner

Die Tipps wurden in Zusammenarbeit mit der Berufs-, Studien- und Laufbahnberatungen der Zentralschweiz entwickelt.

BSLB_Zentralschweiz_Logo.JPG (0 MB)